Ist der Homo Oeconomicus 'schuld' am Wahlparadox?: Eine - download pdf or read online

By Marlies Bayha

ISBN-10: 3638820521

ISBN-13: 9783638820523

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, notice: 1,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Grundseminar: Moderne politische Theorie, eleven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: INHALT

1. EINLEITUNG2

2. RATIONAL CHOICE-ANSATZ3
2.1 Grundannahmen des Rational Choice-Ansatzes3
2.2 Homo Oeconomicus4

3. DAS MODELL DES RATIONALEN WÄHLERS NACH ANTHONY DOWNS5
3.1 Grundannahmen der Theorie des rationalen Wählens5
3.3 Der intent Wähler und Wahlakt7
3.5 Erweiterung der Theorie um Informationskosten und den Stimmwert und das daraus resultierende Problem8
3.6 Das Wahlparadox und Downs Lösungsversuch10

4. DAS MODELL DES RATIONALEN WÄHLERS NACH BRENNAN UND LOMASKY12

5. FAZIT14
6. LITERATUR15

1. EINLEITUNG

Anthony Downs gilt mit seinem Werk An fiscal thought of Democracy als einer der Begründer der Neuen Politischen Ökonomie und der damit verbundenen Hinzunahme von wirtschaftstheoretischen Ansätzen zur Erklärung politischer Phänomene. Die Theorien dieses Zweigs der Politikwissenschaft werden, da rationales Verhalten des Menschen vorausgesetzt, auch als Rational Choice-Theorien bezeichnet. Somit entwarf Downs mit seinem Werk einen der ersten Versuche, Wahlverhalten auf Grundlage des Rational Choice-Ansatzes (im folgenden RC-Ansatz) und einem Modell des rationalen Wählers, angelehnt an den Homo Oeconomicus, zu erklären. Ebenso wie diese Arbeit in der Literatur als Meilenstein gilt, der die Politikwissenschaft und vor allem die Verwendung des RC-Ansatzes in der Politikwissenschaft beeinflusst hat, geriet sie jedoch auch ins Kreuzfeuer der Kritik. Diese Kritik, der sich nicht nur Downs´ Arbeit, sondern die Verwendung des RC-Ansatzes im Allgemeinen immer wieder stellen muss, bezieht sich bei Downs vor allem auf die Erklärungskraft seiner Theorie zum rationalen Wählen. Der Hauptvorwurf bezieht sich darauf, dass Downs´ Theorie in einem Wahlparadox mündet. Die Kritiker verweisen darauf, dass der von Downs entworfenen Wähler schlicht nicht zur Wahl gehen würde, used to be im direkten Widerspruch zu tatsächlichen Wahlbeteiligungen steht.
Die folgende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, in wiefern das von Downs gewählte Menschenbild dafür verantwortlich ist, dass seine Theorie zum Wahlverhalten „scheiterte“....Um der einleitenden Frage gerecht zu werden widmet sich das dritte Kapitel der Erweiterung des Modells des rationalen Wählers nach Brennan und Lomasky und der Frage ob sich anhand der Modifikationen, die das Modell hierbei erfahren hat das „Downsche Wahlparadox“ lösen lässt...

Show description

Read or Download Ist der Homo Oeconomicus 'schuld' am Wahlparadox?: Eine Auseinandersetzung mit dem Modell des rationalen Wählers nach Anthony Downs (German Edition) PDF

Best ideologies books

New PDF release: The Challenge of Democratic Representation in the European

What does political illustration within the eu Union seem like? This quantity argues that the transformation of illustration within the ecu is characterised via diversification techniques, albeit with an doubtful skill to re-configure the hyperlink among illustration and democracy.

Get Populism in Venezuela (Routledge Studies in Latin American PDF

Populism in Venezuela analyses the emergence, formation, copy and resistance to a left-wing populist venture in a tremendous global oil manufacturer. For readers who search to appreciate the historic, affordable and sociological contexts that gave upward push to a 38 year-old mestizo-mulato Lieutenant Colonel who stormed the presidential palace in a bloody coup d’état in 1992, accordingly again to an analogous palace in 1998, yet this time, as a democratically elected President, and has been in strength considering the fact that, this booklet is the fitting position to begin.

Download PDF by Frank Roosevelt,David Belkin,Robert L. Heilbroner: Why Market Socialism?: Voices from Dissent: Voices from

A suite of essays on marketplace socialism, initially released in Dissent among 1985 and 1993. between different themes, they take factor with the conventional view that socialism capacity rejecting using markets to organise fiscal actions, and query the reliance upon markets.

Dieter Borchmeyer's Was ist deutsch?: Die Suche einer Nation nach sich selbst PDF

Dieter Borchmeyers große Erzählung von uns Deutschen: Spiegelbild und Wegweiser zugleichDie Frage «Was ist deutsch? » ist ihrerseits typisch deutsch – keine andere country hat so sehr um die eigene Identität gerungen und tut es bis heute. Wie vielfältig und faszinierend die Antworten auf diese Frage im Lauf der Jahrhunderte ausfielen, das zeigt Dieter Borchmeyer: Von Goethe über Wagner bis zu Thomas Mann schildert er, wie der Begriff des Deutschen sich wandelte und immer wieder neue Identitäten hervorbrachte.

Additional info for Ist der Homo Oeconomicus 'schuld' am Wahlparadox?: Eine Auseinandersetzung mit dem Modell des rationalen Wählers nach Anthony Downs (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Ist der Homo Oeconomicus 'schuld' am Wahlparadox?: Eine Auseinandersetzung mit dem Modell des rationalen Wählers nach Anthony Downs (German Edition) by Marlies Bayha


by George
4.2

Rated 4.59 of 5 – based on 32 votes