Download PDF by Daniel Schlögl: Warum ist der Naturzustand vom Menschen selbst nicht

By Daniel Schlögl

ISBN-10: 3656051100

ISBN-13: 9783656051107

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, be aware: 2,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Politik), Veranstaltung: Der Leviathan, Sprache: Deutsch, summary: Seit mehreren Jahrhunderten beschäftigt sich die politische Philosophie mit der Frage um die Legitimierung von politischer Macht. Thomas Hobbes struggle der erste Philosoph und Staatstheoretiker, welcher einen Gesellschaftsvertrag zur Begründung eines geordneten Staates vorschlug (Schmidt 2009: 33). Sein allumfassendes Werk „Leviathan oder Stoff, shape und Gewalt eines kirchlichen und bürgerlichen Staates“, welches im Jahre 1651 veröffentlicht wurde, beginnt mit Beschreibungen über den Menschen (Teil 1: Vom Menschen), bevor er in einem zweiten Teil über den Staat (Teil 2: Vom Staat) schreibt. In der vorliegenden Hausarbeit ist ausschließlich der erste Teil (Vom Menschen) von Bedeutung. Hobbes meint, dass zur Schaffung eines geordneten Staates eine externe Instanz von Nöten ist, welche Gesetze erlässt und auf welche sich die Menschen vorher geeinigt haben müssen (Hobbes 1966: 97). Die entscheidende, zugrundeliegende Fragestellung der vorliegenden Hausarbeit beschäftigt sich damit, warum es der Mensch von sich aus nicht schafft, den Naturzustand zu überwinden und somit einen geordneten Staat zu formen und daraufhin zu legitimieren? Warum hält sich der Mensch nicht an die formulierten natürlichen Gesetze, welche Hobbes in Kapitel 14 und 15 als Regeln der Vernunft bzw. als moralische Vorschriften beschreibt? Warum benötigt der Mensch zur Schaffung eines geordneten Staates wie beschrieben eine externe Instanz in der shape eines Staatsoberhauptes? Dieses challenge wird versucht anhand des aus der Spieltheorie stammenden Gefangenendilemmas zu analysieren und zu erklären. Dabei werden die empirischen und normativen Bedingungen des Naturzustands mit dem Gedankenexperiment des Gefangenendilemmas in Bezug gesetzt.

Show description

Read Online or Download Warum ist der Naturzustand vom Menschen selbst nicht überwindbar?: Eine spieltheoretische Analyse des Naturzustands bei Thomas Hobbes (German Edition) PDF

Best ideologies books

Download e-book for iPad: The Challenge of Democratic Representation in the European by S. Kröger,D. Friedrich

What does political illustration within the ecu Union appear like? This quantity argues that the transformation of illustration within the european is characterised by way of diversification strategies, albeit with an doubtful skill to re-configure the hyperlink among illustration and democracy.

Ryan Brading's Populism in Venezuela (Routledge Studies in Latin American PDF

Populism in Venezuela analyses the emergence, formation, replica and resistance to a left-wing populist venture in an important international oil manufacturer. For readers who search to appreciate the historic, cost effective and sociological contexts that gave upward thrust to a 38 year-old mestizo-mulato Lieutenant Colonel who stormed the presidential palace in a bloody coup d’état in 1992, therefore again to a similar palace in 1998, yet this time, as a democratically elected President, and has been in energy given that, this ebook is the appropriate position to begin.

New PDF release: Why Market Socialism?: Voices from Dissent: Voices from

A suite of essays on marketplace socialism, initially released in Dissent among 1985 and 1993. between different subject matters, they take factor with the normal view that socialism ability rejecting using markets to organise monetary actions, and query the reliance upon markets.

Get Was ist deutsch?: Die Suche einer Nation nach sich selbst PDF

Dieter Borchmeyers große Erzählung von uns Deutschen: Spiegelbild und Wegweiser zugleichDie Frage «Was ist deutsch? » ist ihrerseits typisch deutsch – keine andere state hat so sehr um die eigene Identität gerungen und tut es bis heute. Wie vielfältig und faszinierend die Antworten auf diese Frage im Lauf der Jahrhunderte ausfielen, das zeigt Dieter Borchmeyer: Von Goethe über Wagner bis zu Thomas Mann schildert er, wie der Begriff des Deutschen sich wandelte und immer wieder neue Identitäten hervorbrachte.

Additional resources for Warum ist der Naturzustand vom Menschen selbst nicht überwindbar?: Eine spieltheoretische Analyse des Naturzustands bei Thomas Hobbes (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Warum ist der Naturzustand vom Menschen selbst nicht überwindbar?: Eine spieltheoretische Analyse des Naturzustands bei Thomas Hobbes (German Edition) by Daniel Schlögl


by John
4.4

Rated 4.94 of 5 – based on 7 votes